Das loop-Ensemble 1.4

with Keine Kommentare

Kurz vor dem offi­zi­el­len Start des lev-Pro­jekts als gemein­nüt­zi­ge UG ver­öf­fent­li­chen wir nun Ver­si­on 1.4 des loop-Ensem­bles.

Neben unzäh­li­gen Bugs, die kor­ri­giert wur­den, sind wesent­li­che Neue­run­gen wie folgt:

  • Das loop-ensem­ble ist jetzt für eine Nut­zung in Purr Data opti­miert. Es kann zwar noch in PD-exten­ded ein­ge­setzt wer­den, aber nur in Purr Data sind alle visu­el­len Dar­stel­lun­gen kor­rekt.
  • das loop-ensem­ble ist jetzt link – fähig. Meh­re­re Instru­men­te auf unter­schied­li­chen Rech­nern kön­nen über die Soft­ware link unkom­pli­ziert syn­chro­ni­siert wer­den. Außer­dem kann das Ensem­ble nun auch mit ande­rer Soft­ware syn­chro­ni­siert wer­den, wenn die­se link inte­griert hat
  • Bis­her gab des die learn- und die teach ver­si­on der Instru­men­te. Eine war zur selbst­stän­di­gen Aus­ein­an­der­set­zung gedacht, die ande­re zur Erläu­te­rung im Grup­pen­un­ter­richt über inter­ak­ti­ve Erklä­rungs­patches, die per Bea­mer pro­ji­ziert wer­den. Nun gibt es der Über­sicht­lich­keit wegen nur noch die learn Ver­si­on.

Willst Du auf dem Laufenden bleiben? Abonnier' unseren Newsletter!