Loop auf dem Girls Day 2017

with Keine Kommentare

Am gest­ri­gen Girls Day fan­den an der Lan­des­mu­sik­aka­de­mie Ber­lin in Koope­ra­ti­on mit der Musik­schu­le Trep­tow-Köpe­nick zwei Loop-Work­shops statt. 14 Mäd­chen im Alter von 10 – 15 Jah­ren pro­gram­mier­ten im Work­shop ‚Code­schlei­fen‘ Sounds und Instru­men­te mit Pure Data, der ein­stei­ger­freund­li­chen (weil visu­el­len) Pro­gram­mier­spra­che, und erkun­de­ten bei ‚Alles schwingt‘ Klän­ge, das Hören und Schall­wand­lung.

AllesSchwingt
Der Work­shop ‚Alles Schwingt – wor­aus besteht Klang?‘

Nach fast 6 Stun­den vol­ler Klang­ex­pe­ri­men­te, akus­ti­scher, elek­tri­scher oder auch dis­kre­ter Schwin­gun­gen, Induk­ti­on, Sequen­cer­pro­gram­mie­rung, usw. rauch­ten zwar die Köp­fe, aber wir Leh­ren­de spür­ten eine Fas­zi­na­ti­on für Klän­ge, die Musi­ka­li­tät ihrer Phy­sik und den Com­pu­ter als Musik­in­stru­ment auf Sei­ten der Mäd­chen. Also genau was wir gehofft hat­ten zu wecken.

Vie­len Dank für das gro­ße Inter­es­se an den Work­shops (bei­de waren voll aus­ge­bucht) und das net­te Mit­ein­an­der, für eure Ide­en beim Expe­ri­men­tie­ren und eure Neu­gier!

Wir hof­fen wir konn­ten euch für unse­re Per­spek­ti­ven auf Klang und Musik begeis­tern und ihr sorgt dafür, dass sich in eurer Genera­ti­on deut­lich mehr Klang­künst­le­rin­nen, Musik­in­for­ma­ti­ke­rin­nen, Akus­ti­ke­rin­nen, usw. fin­den wer­den!

Deine Gedanken zu diesem Thema

Willst Du auf dem Laufenden bleiben? Abonnier' unseren Newsletter!