Veröffentlichung des loop-Ensembles

with Keine Kommentare

Mit dem Abschluss unse­rer Mas­ter­ar­beit im Mas­ter­stu­di­en­gang Audio­kom­mu­ni­ka­ti­on und -Tech­no­lo­gie an der TU Ber­lin wur­de das loop-Ensem­ble im April 2016 offi­zi­ell ins Inter­net ein­ge­speist und ist seit­dem als Open Source Soft­ware frei her­un­ter­zu­la­den und ver­än­der­bar.

Das loop-Ensem­ble und eine Instal­la­ti­ons- und Bedie­nungs­an­lei­tung kann hier her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Um das loop-Ensem­ble star­ten zu kön­nen, muss die freie Soft­ware Pure Data instal­liert sein. Wir emp­feh­len die für Ein­stei­ger ange­leg­te Ver­si­on Pure Data – Exten­ded, die hier für alle gän­gi­gen Betriebs­sys­te­me her­un­ter­ge­la­den wer­den kann.

Deine Gedanken zu diesem Thema

Willst Du auf dem Laufenden bleiben? Abonnier' unseren Newsletter!