Wait for the Drop – Elektronische Tanzmusik

Elek­tro­ni­sche Musik ist vie­len ein Begriff als EDM, elec­tro­nic dance music. Auch wenn die­se Spar­te nur einen Aus­schnitt der elek­tro­ni­schen Musik­kul­tur fasst, so ist die­ser bereits vol­ler Klang und Leben. Tech­no und House sind die gän­gigs­ten Sti­le elek­tro­ni­scher Tanz­mu­sik. Dazu kom­men Jung­le, Break­beat, Hard­core oder Tran­ce, Drum N Bass, Indus­tri­al, Glitch, Trap, Dub­step, Trip Hop, usw.. Doch elek­tro­ni­sche Musik hört nicht bei ihren eige­nen Gen­re­gren­zen auf. Sie wirkt auch stark auf ande­re Musik­sti­le. Kaum ein Schla­ger kommt noch ohne trei­ben­den House­beat aus und die mini­ma­lis­ti­sche Ästhe­tik gewis­ser Spiel­ar­ten des Tech­no fin­det sich plötz­lich in Folk- oder Klas­sik­stü­cken wieder.

EDM-Kul­tur ist viel­sei­tig und äußerst leben­dig. Sie ist inhalt­lich enorm ergie­big, sei es kul­tur­ge­schicht­lich oder musi­ka­lisch. Vor allem aber macht es wahn­sin­nig Spaß, mit gegen­wär­ti­gen Instru­men­ten gegen­wär­ti­ge Musik zu gestalten.