Instrumente zum Verstehen

Das loop-Ensemble ist eine Zusammenstellung von Softwareinstrumenten, die angelegt sind zum Lernen und Lehren elektronischer Musik und ihrer technischen Grundlagen. Es ist frei verfügbar und eignet sich vor allem für einen handlungsorientierten Musikunterricht, der Konzepte selbstständigen Lernens verinnerlicht. In die Instrumente sind sogenannte Erklärungspatches eingearbeitet, die die technischen Hintergründe interaktiv erfahrbar machen. Unterschiedliche Aspekte elektronischer Klänge werden hier erläutert, visualisiert und durch Beispiele verdeutlicht.

und Gestalten elektronischer Musik

Drei Instrumenten gehören zum loop-Ensemble: ADD ist ein modular aufgebauter, polyphoner Bass- und Padsynthesizer, DRUMBO ein Drum Synthesizer mit 16-Step-Sequenzer und JERRY ist ein Pad- und Leadsynthesizer. Die Instrumente sind dazu angelegt, einen schnellen Einstieg in die Gestaltung elektronischer Musik möglich zu machen. 

Installation

Das loop-Ensemble ist in Pure Data programmiert und wird auch in dieser Software ausgeführt.

Pure Data

Nachdem Pure Data installiert ist, muss das heruntergeladene loop-Ensemble nur an einen Ort eigener Wahl auf den Computer kopiert und dort entpackt werden.

Jetzt können die drei Instrumente in Pure Data geladen werden, indem die Dateien ADD.pd, JERRY.pd oder DRUMBO.pd im jeweiligen Ordner ausgeführt werden

Für eine erste Einführung in das loop-Ensemble dient die Installations- & Bedienungsanleitung, die mit den Instrumenten heruntergeladen wird.

Zurzeit besteht das loop-Ensemble aus drei Instrumenten:

  • ADD ist ein modular aufgebauter, polyphoner Bass- und Padsynthesizer. Er sorgt im Ensemble für die Basssounds und die Klangflächen, kann aber auch als Melodieinstrument oder zur Erstellung abstrakter, atmosphärischer Soundtexturen eingesetzt werden.
  • DRUMBO ist ein Drum Synthesizer mit 16-Step-Sequenzer. Seine Klangsynthese ist komplett elektronisch und arbeitet mit Frequenz- und Amplitudenmodulation.
  • JERRY ist ein Pad- und Leadsynthesizer. Seine Klangsynthese funktioniert über Bandpassfilterung von Rauschsignalen und erlaubt vielseitige Sounds.

Nähere Informationen zu den Instrumenten findest du in der Installations- & Bedienungsanleitung.

Mit dem loop-Ensemble kannst du:

  • die Hintergründe elektronischer Klänge entdecken, indem im Selbststudium oder im Rahmen des Musikunterrichts die Erklärungspatches genutzt werden
  • elektronische Musik Solo mit mehreren Instrumenten auf einem Rechner gestalten
  • mehrere Instrumente auf unterschiedlichen Computern im W-LAN oder LAN Netzwerk miteinander synchronisieren, um im Ensemble zu spielen (mit Ableton-Link oder mit anderer LINK-fähiger Software)
  • ohne jegliche Synchronisierung wilde Klangexperimente gestalten