Loop im Electronic Sound Garden

with Keine Kommentare

Ver­gan­ge­nen Sams­tag wur­de im Musik­in­stru­men­ten­mu­se­um Ber­lin der Elec­tro­nic Sound Gar­den eröff­net und Loop war mit dabei. Die audio­vi­su­el­le Instal­la­ti­on ‚Kalei­do­scope Eyes‘  zog ver­spiel­te Besu­che­rIn­nen allen Alters in ihren Bann:

Das Bild aus einer auf ein Gesangs­mi­kro­fon mon­tier­ten Kame­ra wird in ein digi­ta­les Kalei­do­skop gespeist und dann auf einem Bild­schirm wie­der aus­ge­ge­ben. Die Klän­ge, die in das Mikro­fon gesun­gen, gezischt oder auch ger­ne geschrien wer­den steu­ern dann das Kalei­do­skop. Außer­dem wird der auf­ge­nom­me­ne Klang mit gra­nu­la­rer Syn­the­se bear­bei­tet und die Bewe­gun­gen vor der Kame­ra steu­ern wie­der­um die­se Ver­än­de­run­gen, sodass letzt­lich sehr über­ra­schen­de, wil­de Sounds aus den Laut­spre­chern schal­len. Hier ein paar Ein­drü­cke:

[sound­cloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/320492612″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Der Elec­tro­nic Sound Gar­den ist Teil der Aus­stel­lung ‚Good Vibra­ti­ons – eine Geschich­te der elek­tro­ni­schen Musik­in­stru­men­te‘, die zur­zeit im Musik­in­stru­men­ten­mu­se­um Ber­lin zu sehen und vor allem zu hören ist. In die­sem Klang­gar­ten fin­den sich inter­ak­ti­ve Klang­in­stal­la­tio­nen und Musik­in­stru­men­te, die vor allem für Kin­der elek­tro­ni­sche Klän­ge erleb­bar machen. Loop ist Teil des Ver­mitt­lungs­pro­gramm der Aus­stel­lung und am 1.6.2017 steht der nächs­te Work­shop mit dem Titel ‚Alles Schwingt – Wor­aus besteht Klang?‘ an.

Deine Gedanken zu diesem Thema

Willst Du auf dem Laufenden bleiben? Abonnier' unseren Newsletter!