Sonic Pi

Sonic Pi bie­tet einen äußerst leich­ten Zugang zum Musik­ma­chen mit Code. Es hat eine freund­li­che, auf indi­vi­du­el­le Bedürf­nis­se anpass­ba­re Ober­flä­che und ermög­licht einen sehr nie­der­schwel­li­gen Ein­stieg ins Pro­gram­mie­ren über die Gestal­tung von Sound. Es geht aber weit dar­über hin­aus und kann rich­tig bedient ein mäch­ti­ges Instru­ment mit zahl­lo­sen musi­ka­li­schen Mög­lich­kei­ten wer­den. Das macht es zu einer inter­es­san­ten Soft­ware für alle, die über den Tel­ler­rand vor­ge­fer­tig­ter Soft­ware hin­aus bli­cken wol­len, um musi­ka­li­sche Pro­zes­se nach ganz eige­nen Vor­stel­lun­gen zu gestal­ten. Sonic Pi ist sehr fle­xi­bel, erlaubt unter­scheid­lichs­te musi­ka­li­sche Sti­le und Expe­ri­men­te und ist anschluss­fä­hig an unter­schied­lichs­te exter­ne Hard­ware und ande­re Pro­gram­me.

Sonic Pi kos­tet nichts und läuft auf allen gän­gi­gen Com­pu­ter-Betriebs­sys­te­men.